16.01.2020 | Ingolstadt
Symbol PDF-Datei Drucken

Sicher in die neue Caravansaison Ab März bietet der ADAC Fahrsicherheitsplatz in Ingolstadt Wohnmobil- sowie Wohnwagen- und Anhänger-Trainings an

Unterwegs mit einem tonnenschweren Fahrzeug wie Wohnmobil, Wohnwagen oder dem Anhänger: Umso wichtiger
sind da Routine und Sicherheit. Ab 1. März starten in Ingolstadt die neuen ADAC Fahrsicherheitstrainings in diesem
Bereich. Fotos: ADAC Südbayern

Verreisen mit dem Caravan liegt voll im Trend: Immer mehr Deutsche fahren mit dem Wohnmobil oder Wohnanhänger in den Urlaub. Laut dem Caravaning Industrie Verband sind die Neuzulassungen 2019 um 11,5 Prozent (Reisemobile) und 7,6 Prozent (Wohnwägen) im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Da auch die Nachfrage nach Fahrsicherheitstrainings in diesem Bereich stetig wächst, bietet der ADAC in Ingolstadt ab 1. März Wohnmobil- sowie Wohnwagen- und Anhänger-Trainings an. Bereits im vergangenen Frühjahr haben die südbayerischen ADAC Fahrsicherheitszentren auf diesen Reisetrend reagiert und die Trainings an drei Standorten erfolgreich etabliert. Jetzt in 2020 folgt nach Augsburg, Regensburg/Rosenhof und Kempten im Allgäu mit Ingolstadt der Vierte.

Sicher in den nächsten Urlaub starten
Große Fahrzeuge wie Wohnmobile, Wohnwägen, Boots- oder Pferdeanhänger haben ihre Besonderheiten und stellen die Fahrer vor ganz spezielle Herausforderungen. Bevor es auf große oder kleine Reise mit dem Wohnmobil oder Anhänger geht, sollte entsprechende Übung und Erfahrung vorhanden sein um das Fahrzeug/-gespann sicher steuern zu können. Genau hier setzt das ADAC Fahrsicherheitstraining an. Sicher durch die Baustelle, rückwärts fahren, richtiges Einschätzen der Fahrzeugmaße sind wichtige Inhalte, die geübt werden. Egal, ob Anfänger oder Routinier: Für jeden ist das Richtige dabei. In den halbtägigen Kursen zeigen erfahrene Trainer unter anderem, wie Bremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnuntergründen und in verschiedenen Geschwindigkeiten sicher funktioniert oder Kurvenfahren gelingt. Neben vielen praktischen Fahrübungen werden in Gesprächsrunden zudem theoretische Aspekte beleuchtet. Die ADAC Trainer geben außerdem Tipps zum richtigen Beladen oder zum An- und Abkuppeln. Die Caravaning-Trainings auf dem ADAC Fahrsicherheitsplatz Ingolstadt finden mehrmals im Monat statt.

Mehr Informationen und Buchungen unter: sicherheitstraining.net/wohnmobil-wohnwagen-training

Bilddownload

  • Dateilink sicher_in_die_neue_caravansaison1.jpgDateilink sicher_in_die_neue_caravansaison1.jpgsicher_in_die_neue_caravansaison1.jpg Auf den spiegelglatten Gleitflächen werden potenziell gefährliche Fahrsituationen wie ein wegrutschendes Fahrzeug oder eine Gefahrenbremsung trainiert.
  • Dateilink sicher_in_die_neue_caravansaison2.jpgDateilink sicher_in_die_neue_caravansaison2.jpgsicher_in_die_neue_caravansaison2.jpg Unterwegs mit einem tonnenschweren Fahrzeug wie Wohnmobil, Wohnwagen oder dem Anhänger: Umso wichtiger sind da Routine und Sicherheit. Ab 1. März starten in Ingolstadt die neuen ADAC Fahrsicherheitstrainings in diesem Bereich.
  • Dateilink sicher_in_die_neue_caravansaison3.jpgDateilink sicher_in_die_neue_caravansaison3.jpgsicher_in_die_neue_caravansaison3.jpg Die erfahrenen ADAC Trainer geben jede Menge Tipps: zum Beispiel wie Rückwärtsfahren und Rangieren gut gelingen.
Presse-Ansprechpartner

Sandra Gölz

sandra.goelz@sby.adac.de
T 089 51 95 201
F 089 51 95 477

Zurück zur Übersicht