14.03.2018 | Südbayern
Symbol Twitter Symbol Facebook Symbol PDF-Datei Drucken

Auf in den Motorrad-Frühling ADAC-Tipps für einen sicheren Start in die neue Motorradsaison

Die Temperaturen sind wieder zweistellig und Sonne sowie Tageslicht verwöhnen uns immer länger. Wer ein Saisonkennzeichen hat, der scharrt sicher schon mit den Füßen. Alle anderen Motorradfahrer hält es nicht mehr länger im Winterschlaf: Die neue Saison steht in den Startlöchern, doch vor der ersten Tour sollten einige wichtige Punkte beachtet werden.

Maschine fit

Vor der ersten Fahrt gehört ein gründlicher technischer Check unbedingt dazu. Batterie, Ölstand, Bremsen und Beleuchtung sind das A und O und müssen unbedingt überprüft werden. Aber auch ein Blick auf die Reifen sollte beim ersten Check der Maschine nicht fehlen. Passt die Profiltiefe noch, wie sieht es mit dem Luftdruck aus? Ganz wichtig auch: Gerade nach längeren Standzeiten bilden sich gerne Beulen oder Risse im Reifen. Ist das der Fall, dann sollte dieser schnellstens ausgetauscht werden.

Fahrer fit

Nach der Winterpause ist es außerdem wichtig, langsam wieder das Gefühl für sein Motorrad zu bekommen. Vor der ersten Tour sollte man unbedingt ein paar Runden zur Übung drehen, zum Beispiel auf einem leeren Parkplatz. Kurvenfahrten und Schräglage gehören dabei genauso dazu, wie Bremsen und Ausweichmanöver. Nur mit der richtigen Fahrtechnik kann man das Unfallrisiko deutlich verringern.

Bestens vorbereitet

Damit die Motorradsaison 2018 zum ungetrübten Vergnügen wird, bieten die ADAC Fahrsicherheitszentren Südbayern umfangreiche Trainings auf Anlagen mit modernster Technik.

Sichern Sie sich Ihren Trainingsplatz zum Wunschtermin direkt online hier www.sicherheitstraining.net oder kostenfrei unter 0800 89 800 88.

Presse-Ansprechpartner
Zurück zur Übersicht